Cosmic Ray Astronomy
 
  Home
  Tage der Offenen Tür - Rückblicke
  Projekte (Astro)teilchenphysik
  "Sternegucken"
  Optische Spektroskopie - Technik
  => Meine spektroskopische Ausrüstung
  => Der LiLi-SL Spetrograph
  Spektroskopische Beobachtungen
  Spektroskopische Zielobjekte
  UV-Mikroskop
  Marktplatz
  Links und Bücher
  Kontakt
  Gästebuch
  Impressum
  Counter
  Haftungsausschluss
Copyright Daniel Weiss 2010
Der LiLi-SL Spetrograph
"
Hier beschreibe ich meinen ersten Spektrographen. Einen kleinen, sehr,sehr preiswerten Littrow-spektrographen. Er wird für meine 8" SC Optik designt (f/10).

LiLi-SL steht hierbei für Little Littrow - SlitLess

1. Findung der optischen Eckdaten

Zunächst sollte ein klassischer Spektrograph gebaut werden, doch wurde diese Idee nach kurzem Überlegen, wegen des Mehrgewichtes und der Größe des Spektrographen, dann doch verworfen. Ich stieß (danke Lothar!) auf das Littrow-Design und begann mit Simspec einen Spektrographen zu designen. Ich probierte mehrere Brennweiten aus dem Thorlabs-Katalog durch, und einigte mich vorerst auf f=200mm (wie beim LHiRes III). Das R von ca. 17000 bei H-alpha mit einem 2400er Gitter und 25 µm Spalt klang auch recht vielversprechend. Doch verschlechterte sich meine Laune merklich, als ich die entstehenden Kosten kalkulierte. Schließlich solltle dieser Littrow nicht so viel kosten (damit mehr Geld für mein Echelle-Projekt übrig bleibt, dazu woanders mehr). Ich stieß auf preiswerte Achromat aus Glas bei Astromedia, und entschied mich schließlich für eine Kollimatorbrennweite von 182,8 mm



Die optischen Eckdaten


2. Das optische Lay-Out

Ursprünglich war der Spektrograph als Spalt-Littrow geplant, nachdem ich den Spektrograph bereits zu 60% vollendet hatte, entschied ich mich, ersteinmal die Spaltbeobachtungsoptik (SBO) wegzulassen, um schneller zum Spektroskopieren zu kommen. Mit 1200er Gitter komme ich so auf eine Auflösung von ca. 4000. Mit 2400er Gitter würde ich sogar eine Auflösung von ca. 11000 erhalten! 
Während ich meine erste praktische Spektroskopiererfahrung (mit meinem eigenen Spektrographen sammele), kann ich ja noch immer eine Spaltbeobachtungsoptik bauen, und auf den Spektrographen setzen.

3. Der Bau

Habe mit dem Bau begonnen, der Spektrograph ist ca. zu 60% fertig gestellt. Wie gesagt habe ich mich entschieden, den Spektrographen zunächst Spaltlos zu bauen.
Der gesamte Spektrograph ist in einer kleinen Hobbytischler-Werkstatt entstanden (Danke Christoph!)
Den Kollimatorhalter haben wir selbst auf einer Holz-Drechslerbank aus Polyamid gedreht. Ob er sich bewährt, wird sich noch zeigen.

Baubericht+Bilder kommen nach, wenn ich meine Bilder-Hochlad-Faulheit besiegt habe :-)


Neuigkeiten  
  Hallo allerseits! Ich suche Gute Objektive (Zeiss, Leica, etc.), optische Gitter und Prismen. Bitte mich sofort kontaktieren, wenn ihr etwas davon euer Eigen nennt und verkaufen wollt. auch Spenden sind immer Herzlichst willkommen
Danke!
 
Werbung  
  "  
TERMINE  
  10.-12. September 2010
Anfängerkurs Spektroskopie in Heppenheim,
mehr unter:
http://spektroskopie.fg-vds.de/anfaenger2010_d.htm

 
Es waren immerhin schon 19489 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=